Lastwagen verliert 146 Einkaufswagen

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Ein Lastwagen hat am Dienstag in Mönchengladbach 146 Einkaufswagen verloren. Der Fahrer hatte die stählerne Fracht erst kurz zuvor eingeladen. Auf der Fahrt hatte sich nach Angaben der Polizei unbemerkt eine Tür des Laderaums geöffnet. Da sie offensichtlich nicht ausreichend gesichert waren, rollten die aneinandergeketteten Einkaufswagen auf die Straße. Sie kamen in einer Zweierreihe in der Nähe eines Radweges zum Stillstand. «Wie durch ein Wunder» sei es beim Herausfallen der 1752 Kilogramm schweren Ladung zu keinem Unfall gekommen, erklärte die Polizei. Auch im blockierten Straßenverkehr passierte nichts. Der 56 Jahre alte Fahrer bekommt eine Anzeige und zudem drei Punkte in Flensburg aufgebrummt. Mitarbeiter rollten die Wagenschlange in das Warenhaus zurück.

Polizeifotos und -pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS