Lastwagen verliert ätzende Säure

Much/Siegburg (dpa) - Ein Lastwagen hat vor dem Gelände eines Chemieunternehmens in Much (Rhein-Sieg-Kreis) mehrere Liter ätzende Säure verloren. Die Flüssigkeit war am Dienstag vermutlich aus einem undichten Kanister auf der Ladefläche des Lasters ausgelaufen, wie die Feuerwehr mitteilte. Feuerwehrleute setzten Bindemittel ein, um eine unkontrollierte Ausbreitung der AS3-Säure zu verhindern. Verletzt wurde niemand. Eine akute Gefahr für Menschen habe nicht bestanden. Die Feuerwehr war nach eigenen Angaben mit rund 80 Kräften im Einsatz.

SOCIAL BOOKMARKS