Lebensgefährliche Messerattacke auf Busfahrer in Düsseldorf
DPA
Ein Streifenwagen der Polizei steht vor dem Flughafengebäude und einem Bus. Foto: Marcel Kusch
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Ein geistig Verwirrter hat sich Ermittlern zufolge in Düsseldorf von hinten an den Fahrer eines Linienbusses herangeschlichen und ihm ein Messer in die Brust gerammt. Der 55-jährige Fahrer wurde lebensgefährlich verletzt, berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag. Sein Zustand stabilisierte sich nach einer Notoperation, sei aber weiterhin ernst.

Der 37-jährige mutmaßliche Messerstecher aus Irland wurde von Polizisten am Tatort widerstandslos festgenommen und in eine Psychiatrie gebracht. Das Geschehen habe sich am Donnerstagabend an einer Bus-Haltestelle am Düsseldorfer Flughafen abgespielt. Die wenigen anderen Fahrgäste im Bus blieben nach Angaben der Polizei unverletzt.

SOCIAL BOOKMARKS