Lehmann für Extra-Feiertag gegen Faschismus im Mai 2015

Düsseldorf (dpa/lnw) - 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs sollte es aus Sicht des nordrhein-westfälischen Grünen-Vorsitzenden Sven Lehmann am 8. Mai 2015 einen Extra-Feiertag geben. «Ich halte den 8. Mai 2015 als Tag der Befreiung vom Faschismus für ein Datum, an dem es zu gedenken lohnt», sagte Lehmann der in Bielefeld erscheinenden «Neuen Westfälischen» (Dienstagsausgabe). Lehmann reagierte damit auf den Vorschlag der Evangelischen Kirche, den 500. Jahrestag der Reformation am 31. Oktober 2017 zum einmaligen Feiertag zu erklären. SPD und Unternehmer reagierten verhalten.

Mitteilung «Neue Westfälische»

SOCIAL BOOKMARKS