Leichthubschrauber fängt auf Flugplatz Feuer

Dahlem (dpa/lnw) - Beim Brand eines Leichthubschraubers auf einem Flugplatz in Dahlem (Kreis Euskirchen) hat sich ein 70 Jahre alter Pilot schwere Brandverletzungen zugezogen. Wie die Polizei in Euskirchen mitteilte, kippte der Hubschrauber - ein sogenannter Gyrocopter - am Mittwochabend bei Rollübungen auf dem Rollfeld um und fing sofort Feuer. Angestellte des Flugplatzes versuchten vergeblich den Brand zu löschen. Dies gelang später der Feuerwehr. Der 70-Jährige konnte sich selbst befreien, musste aber mit einem Hubschrauber in eine Spezialklinik gebracht werden.

SOCIAL BOOKMARKS