Leverkusen im Achtelfinale an Buxtehude gescheitert

Buxtehude (dpa/lnw)- Die Handballerinnen von Bayer Leverkusen sind im Achtelfinale des EHF-Pokals ausgeschieden. Nach dem knappen 31:29-Hinspielsieg verlor der Bundesligist am Samstag im deutsch-deutschen Duell gegen den Buxtehuder SV das Rückspiel mit 29:34 (16:16). Die rund 1300 Zuschauer erlebten eine spannende Partie, in der sich die Gastgeberinnen erst in der Schlussphase absetzen konnten. Erfolgreichste Werferinnen mit jeweils 13 Toren waren Lone Fischer (Buxtehude) und Kim Naidzinavicius (Leverkusen).

SOCIAL BOOKMARKS