Leverkusen im EHF-Pokal ausgeschieden

Leverkusen (dpa/lnw) - Bayer Leverkusen ist im EHF-Pokal der Handball-Frauen ausgeschieden. Der Bundesligist gewann zwar am Sonntag das Viertelfinal-Rückspiel mit 32:25 (14:16) gegen KIF Vejen, konnte damit aber die 25:35-Auswärtsniederlage in Dänemark nicht mehr wettmachen. Die Leverkusener agierten vor rund 650 Zuschauern bei ihrer Aufholjagd oft zu überhastet, konnten in der zweiten Halbzeit immerhin aber zwischenzeitlich noch bis auf fünf Tore herankommen.

SOCIAL BOOKMARKS