Leverkusen verliert 1:2 in Hamburg

Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV darf im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga wieder hoffen. Zum Auftakt des 29. Spieltages kamen die Hanseaten am Freitagabend vor 48 000 Zuschauern zu einem 2:1 (1:0) gegen Bayer Leverkusen und feierten den ersten Sieg nach drei Spielen. Hakan Calhanoglu (4.) und Heiko Westermann (82.) trafen für die Gastgeber, die zumindest für einen Tag die Abstiegszone verließen. Für Bayer hatte der erst 17 Jahre alte Julian Brandt (58.) nach einem Fehler von HSV-Torwart Rene Adler den Ausgleich markiert.

SOCIAL BOOKMARKS