Leverkusens Volland erleidet Schlag auf Schienbein
DPA
Leverkusens Kevin Volland liegt verletzt auf dem Platz. Foto: Federico Gambarini/dpa
DPA

Leverkusen (dpa) - Kevin Volland von Bayer Leverkusen hat sich im Europa-League-Spiel gegen den FC Porto (2:1) eine Verletzung am Schienbein zugezogen. Der Stürmer ist aber offenbar guter Dinge, nicht sehr lange auszufallen. «Ich habe noch nichts vom Doc gehört und weiß auch noch nicht, was es ist», sagte Trainer Peter Bosz nach dem Spiel: «Aber ich habe mit Kevin gesprochen. Es ist schmerzhaft. Aber er glaubt, dass es nicht sehr schlimm ist.»

Volland hatte sich die Blessur kurz vor Ende des Spiels zugezogen. Er wurde während der Nachspielzeit am Spielfeld behandelt und humpelte dann von zwei Sanitätern gestützt in die Kabine.

SOCIAL BOOKMARKS