Lichtblick startet mit Minikraftwerken in NRW

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Der größte deutsche Ökostromanbieter Lichtblick geht nun auch in Nordrhein-Westfalen mit Minikraftwerken in privaten Haushalten an den Start. Die ersten zehn sogenannten Zuhausekraftwerke seien in Gelsenkirchen, Essen und Castrop-Rauxel installiert worden, teilte der Hamburger Energieanbieter am Dienstag mit. Die mit Erdgas betriebenen Anlagen von Volkswagen, die für Zwei- oder Mehrfamilienhäuser geeignet sind, produzieren Strom, den Lichtblick komplett ins Stromnetz einspeist. Mit der dabei anfallenden Wärme werden die Gebäude geheizt. Lichtblick plant bundesweit den Einsatz von bis zu 100 000 solcher Zuhausekraftwerke.

SOCIAL BOOKMARKS