Lindner: Nein zu rot-grünem Haushalt hilft FDP im Wahlkampf

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die FDP will die Haushalts- und Finanzpolitik in den Mittelpunkt ihres Landtagswahlkampfes stellen. Das kündigte der designierte FDP-Spitzenkandidat Christian Lindner am Dienstag in Düsseldorf an. Die FDP habe die rot-grüne Minderheitsregierung mit zu Fall gebracht und «mit Blut unterschrieben», dass sie sich einer finanzpolitischen Nachhaltigkeit zugunsten der nachfolgenden Generationen verpflichte, sagte Lindner. Das werde ihr im Kampf um die Wählergunst helfen. Das Nein der FDP zum Haushalt 2012 hatte die Auflösung des Landtags und die Neuwahlen mit ausgelöst.

SOCIAL BOOKMARKS