Linienbus fährt gegen Hauswand: Fahrer und zwölf Fahrgäste verletzt

Neuss (dpa/lnw) - Bei einem Busunfall in Neuss sind am Mittwoch der Fahrer und ein Fahrgast schwer verletzt worden. Zudem erlitten nach Angaben der Polizei weitere elf Fahrgäste Verletzungen, die ebenfalls in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden.

Der Linienbus hat nach ersten Erkenntnissen beim Abbiegen einem entgegenkommenden Bus ausweichen wollen und sei gegen eine Hauswand geprallt, berichtete die Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss. Wie es zu der gefährlichen Situation kam, stand zunächst nicht fest.

Der 51 Jahre alte Fahrer musste von der Feuerwehr aus der eingedrückten Front befreit werden. Wie die Polizei in Neuss ergänzte, sei der Fahrer von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS