Linke: «starkes Gewicht auf der Waage des Politikwechsels»
DPA
Dietmar Bartsch, Fraktionsvorsitzender der Partei Die Linke. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv
DPA

Dortmund (dpa) - Die Linke empfiehlt sich zur Bundestagswahl als einzige Partei für einen echten Politikwechsel in Deutschland. Bei allen möglichen Koalitionen ohne Linke bliebe nach der Wahl ein Richtungswechsel aus, schreiben die Fraktionschefs Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch zu einer Linken-Fraktionsklausur, die an diesem Donnerstag in Dortmund endet.

«Auch mit der Benennung der FDP als Wunschkoalitionspartner hat die SPD-Spitze klargemacht, dass die Gerechtigkeitsversprechen ihres Kanzlerkandidaten nach dieser Wahl ebenso vergessen sein können wie nach früheren Wahlen», heißt es in der der Deutschen Presse-Agentur vorliegenden Erklärung.

«Je stärker die Linke, desto größer der Druck auf die SPD, ihren Kurs zu korrigieren», so die beiden Spitzenkandidaten. «Wir wollen die Kanzlerschaft von Angela Merkel nicht verlängern und ein starkes Gewicht auf der Waage des Politikwechsels sein.»

SOCIAL BOOKMARKS