Lückenschluss verbindet Autobahn 61 mit Niederlanden

Venlo (dpa/lnw) - Der Lückenschluss der Autobahn 61 mit dem niederländischen Autobahnnetz bei Venlo ist geschafft. Die Verkehrsminister beider Länder gaben am Mittwoch das drei Kilometer lange Teilstück und damit die «Südumgehung Venlo» offiziell frei. «Die Autofahrer müssen sich jetzt nicht mehr durch Venlo quälen», sagte ein Sprecher des Landesbetriebs Straßen NRW. Die Gesamtkosten für das neue Autobahnstück mit fünf Brücken betragen inklusive Grunderwerb etwa 60 Millionen Euro. Der Verkehr soll am Donnerstag von 5.00 Uhr morgens an über die neue Strecke fließen.

SOCIAL BOOKMARKS