Luftballon geplatzt: RTL-Moderatorin muss Augenklappe tragen
DPA
Sandra Kuhn kommt zu einer Schow bei der Berliner Fashion Week. Foto: Gerald Matzka/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild
DPA

Köln (dpa) - RTL-Moderatorin Sandra Kuhn (38) soll wegen einer Verletzung vorübergehend eine Augenklappe tragen. Ein platzender Luftballon habe die Hornhaut ihres Auges verletzt, verriet Kuhn in ihrem Instagram-Account. Die Moderatorin von «Explosiv - Das Magazin» zeigte sich mit Augenklappe und berichtete von dem Unfall im Vorfeld einer Familienfeier.

«Das ist kein verfrühtes Karnevalskostüm», so Kuhn laut rtl.de. «Ich war mit dem Kleinen allein zuhause, hatte Angst, dass ich gleich ohnmächtig werde.» Ihre Mutter habe sie zum Augenarzt gefahren. Der Riss in der Hornhaut sei zwar schmerzhaft, werde aber voraussichtlich gut verheilen. t-online.de hatte zuvor berichtet.

SOCIAL BOOKMARKS