MSV Duisburg trauert um Toni Puszamszies

Duisburg (dpa/lnw) - Der MSV Duisburg trauert um seinen ehemaligen Fußballprofi Toni Puszamszies. Wie der Zweitligaclub am Donnerstag mitteilte, ist der frühere Abwehrspieler, mit dem der MSV 1987 die deutsche Amateurmeisterschaft gewann, am Mittwoch im Alter von 54 Jahren gestorben. Puszamszies war von 1985 bis 1993 für die Duisburger aktiv und Leistungsträger, als die «Zebras» zwischen 1989 und 1991 den Durchmarsch von Oberliga in die Bundesliga schafften. Beim Sensationssieg von Bayer Uerdingen im DFB-Pokalfinale 1985 gegen Bayern München (2:1) saß Puszamszies auf der Bank der Krefelder. Für Uerdingen und Duisburg bestritt er 36 Bundesligaspiele.

Mitteilung MSV Duisburg

SOCIAL BOOKMARKS