Mädchen oder Junge? Gorillababy in Krefeld noch ohne Namen
DPA
Das vier Tage alte Gorilla-Baby liegt im Krefelder Zoo an der Brust von Gorilla-Mutter Miliki. Foto: Roland Weihrauch
DPA

Krefeld (dpa/lnw) - Das neugeborenes Gorillababy im Zoo von Krefeld hat noch keinen Namen. «Wir wissen bislang nicht, welches Geschlecht das Kleine hat, weil es sich so eng an seine Mutter klammert», sagte eine Sprecherin am Freitag. Das Gorillakind war am Neujahrsmorgen zur Welt gekommen. Die Geburt verlief schnell und unkompliziert. Der kleine Menschenaffe habe von Anfang an einen gesunden und kräftigen Eindruck gemacht.

«Das Neugeborene trinkt sehr gut und schaut sich seine Umgebung mit wachen Augen an.» Das Kleine wachse in einem engen Familienverbund auf, der in Krefeld im Gorilla-Garten lebt. Dazu gehören Vater Kidogo, der vor einigen Jahren als seiltanzender Gorilla bekannt wurde, Mutter Miliki, Bruder Peter und Halbbruder Tambo. Die Verwandten würden allerdings noch Abstand halten, um Mutter und Kind nicht zu stören.

Sobald das Geschlecht erkennbar ist, macht der Zoo Namensvorschläge, bei denen die Bevölkerung mitbestimmen darf, hieß es.

SOCIAL BOOKMARKS