Mann in Bochumer Wohnhaus getötet: Zwei Verdächtige gefasst
DPA
Ein Streifenwagen der Polizei steht in Bochum vor einer Einfahrt zu einem Haus. Foto: Marcel Kusch
DPA

Bochum (dpa/lnw) - Polizisten haben am späten Samstagabend in einem Bochumer Mehrfamilienhaus die Leiche eines 39 Jahre alten Mannes gefunden. Der Mann sei Opfer eines Gewaltdelikts geworden, teilten die Behörden am Sonntag mit. Eine Zeugin hatte zuvor wegen Streitigkeiten im Haus die Polizei alarmiert. Offenbar seien dort mindestens drei Männer aneinander geraten. Zwei dringend Tatverdächtige wurden wenig später festgenommen. Weitere Details wurden zunächst nicht bekannt. Eine Mordkommission ermittelt. Nach Angaben der Polizei werden die Bewohner des Hauses überwiegend der Trinker- und Drogenszene zugeordnet.

SOCIAL BOOKMARKS