Mann in Duisburg erstochen: Verdächtiger festgenommen
DPA
Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei. Foto: Hauke-Christian Dittrich/dpa
DPA

Duisburg (dpa/lnw) - In Duisburg soll ein Mann (34) einen 57-Jährigen in dessen Wohnung erstochen haben. Die Polizei geht von einer Beziehungstat wegen einer Frau aus. Der Verdächtige wurde festgenommen und soll am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Wie die Polizei mitteilte, hatte der 34-Jährige am Donnerstagnachmittag gegen 15.30 Uhr die Wohnungstür des späteren Opfers eingetreten und mit einer Gaspistole auf ihn geschossen. Dann soll der Mann auf den 57-Jährigen eingestochen haben. Die Frau (32), die ebenfalls in der Wohnung war, alarmierte den Notruf - aber das Opfer starb noch am Tatort. «Der Tatverdächtige ließ sich vor dem Haus widerstandslos von der Polizei festnehmen», so die Ermittler. Eine Mordkommission habe ihre Arbeit aufgenommen.

SOCIAL BOOKMARKS