Mann in Hamm mit Messer niedergestochen: Täter flüchtet
DPA
Blaulichter sind auf den Dächern von Polizeifahrzeugen zu sehen. Foto: Carsten Rehder/dpa
DPA

Hamm (dpa/lnw) - Ein 20-Jähriger ist am Samstag auf einer Straße in Hamm mit einem Messer niedergestochen und schwer verletzt worden. Der mutmaßliche Täter - ein 21-Jähriger - flüchtete, wie die Polizei mitteilte. Das Opfer wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der Attacke war ein Streit zwischen den beiden jungen Männern vorausgegangen. Eine Mordkommission ermittelt in dem Fall.

SOCIAL BOOKMARKS