Mann randaliert mit 4,6 Promille in einer Kneipe

Hagen (dpa/lnw) - Er hatte 4,6 Promille Alkohol im Blut - und konnte trotzdem noch in einer Kneipe in Hagen randalieren. Ein 48-Jähriger hat sich in der Nacht zum Sonntag lautstark geweigert, eine Kneipe zu verlassen. Als schließlich die Polizei kam und ihn vor die Tür setzen wollte, beleidigte er die Beamten und wehrte sich mit Händen und Füßen. Die Polizisten nahmen den Mann mit aufs Revier, wo ein Alkoholtest 4,6 Promille zeigte. Nach Angaben der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung können Menschen bei einem Promillewert über vier ins Koma fallen. Der 48-Jährige habe sich hingegen normal mit unterhalten können, berichteten die Polizisten.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS