Mann sticht Ex-Ehefrau nieder

Bochum (dpa/lnw) - Ein 34-jähriger Bochumer hat am Dienstagabend bei einem Treffen seine 49 Jahre alte Ex-Ehefrau niedergestochen. Das Opfer kam mit Verletzungen an Unterleib und Rücken ins Krankenhaus. Lebensgefahr aber bestehe nicht, sagte am Mittwoch eine Polizeisprecherin. Nachbarn, die Hilferufe gehört hatten, alarmierten die Polizei. Der geflüchtete Ex-Mann konnte wenig später festgenommen werden. Der Hintergrund der Tat liegt noch im Dunkeln. Die geschiedenen Partner hätten sich allgemein noch gut verstanden, hieß es. Das Ex-Paar hatte sich aus noch nicht geklärten Gründen in der Wohnung der Frau getroffen.

Polizeimitteilung

SOCIAL BOOKMARKS