Mann wird beim Gassigehen von Auto angefahren und stirbt

Schermbeck (dpa/lnw) - Ein Mann ist in Schermbeck (Kreis Wesel) beim Gassigehen mit seinem Hund von einem Auto erfasst und getötet worden. Wie die Polizei in Wesel weiter mitteilte, erkannte eine 18 Jahre alte Fahranfängerin den Fußgänger am Freitagabend zu spät. Der 60-Jährige wurde so schwer verletzt, dass er an der Unfallstelle starb. Die Autofahrerin erlitt einen Schock und kam in eine Klinik.

SOCIAL BOOKMARKS