Matthias Lust wird Trainer der U19 des VfL Bochum
DPA
Matthias Lust als Co-Trainer für SG Dynamo Dresden. Foto: Monika Skolimowska/Archivbild
DPA

Bochum (dpa/lnw) - Der ehemalige Bundesliga-Profi Matthias Lust wird neuer Trainer der U19 beim Fußball-Zweitligisten VfL Bochum. Wie der Verein am Donnerstag mitteilte, erhält der 48-Jährige einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. Lust spielte von 1999 bis Januar 2002 beim VfL und stieg mit den Westfalen in die Bundesliga auf.

Der ehemalige Mittelfeldspieler absolvierte insgesamt 27 Bundesliga-Spiele (1 Tor) und ist in Besitz einer Fußballlehrer-Lizenz. Lust arbeitete als Trainer überwiegend im Nachwuchsbereich und war kurzfristig auch Chef-Coach der ersten Mannschaft seines Stammvereins SpVgg Unterhaching.

SOCIAL BOOKMARKS