Medizinmesse Medica mit leichtem Besucherminus

Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit einem leichten Besucherminus im Vergleich zum Vorjahr ist am Samstag in Düsseldorf die Medizinfachmesse Medica zu Ende gegangen. 130 000 Fachbesucher (minus 4500) informierten sich an vier Tagen über medizinische Neuheiten vom Kleinstlabor in der Arztkitteltasche bis zu komplexen Operationssälen. Davon kam jeder zweite Besucher aus dem Ausland. Mehr als 4500 Aussteller waren mit ihren Angeboten vertreten, teilten die Veranstalter mit. Ein Trend habe sich weiter verstärkt: 93 Prozent der Messegäste verfügten über Entscheidungskompetenz und kamen aus den kaufmännischen Abteilungen ihrer Unternehmen - Folge von knappen Budgets in den Gesundheitssystemen weltweit.

Gleichzeitig mit der Medica präsentierten 645 Aussteller aus der Zuliefererbranche auf der Compamed ihre Produkte in Düsseldorf.

Schlussbericht Medica

SOCIAL BOOKMARKS