Mehr Besucher in den LVR-Museen

Köln (dpa/lnw) - Die Museen des Landschaftsverbandes Rheinland (LVR) haben im Jahr 2012 mehr Besucher verzeichnet. Demnach kamen rund 1,28 Millionen Menschen in die elf Museen, das sind etwa 11 000 mehr als im Vorjahr. Besonders beliebt war der Archäologische Park in Xanten mit dem dazugehörigen RömerMuseum. Dorthin kamen nach Angaben des LVR vom Donnerstag in Köln etwa 620 000 Gäste. Auch im LandesMuseum in Bonn wurden bei attraktiven Ausstellungen mehr Besucher gezählt. Zur Zeit präsentiert das Museum unter dem Titel «Schuhtick» Schuhe berühmter Persönlichkeiten, zum Beispiel von Sophia Loren oder Jürgen Klinsmann. Insgesamt besuchten im vergangenen Jahr rund 133 000 Menschen das Bonner Museum, etwa 25 000 mehr als im Vorjahr.

SOCIAL BOOKMARKS