Mehr Boote - Wassersportbranche legt zu

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die deutschen Bootshersteller haben 2011 wieder mehr Jachten gebaut. Der Umsatz der Wassersportwirtschaft wuchs um 2,6 Prozent auf 1,77 Milliarden Euro. «Das ist ein bisschen hinter den Erwartungen zurückgeblieben», berichtete am Donnerstag Jürgen Tracht, Geschäftsführer des Bundesverbandes Wassersportwirtschaft, vor der Wassersportmesse boot in Düsseldorf.

Nach einem kräftigen Einbruch in den Jahren 2007 und 2008 legte die maritime Freizeitwirtschaft 2011 erneut wieder zu. Es wurden etwa 20 Prozent mehr Motor- und Segeljachten gebaut. Trotzdem sei die Produktion derzeit nur bei etwa 65 Prozent des Vorkrisen-Niveaus, sagte Tracht. Der Exportanteil bei den Bootsbauern liegt bei bis zu 90 Prozent. Die weltgrößte Branchenschau boot dauert vom 21. bis zum 29. Januar.

Messe boot

SOCIAL BOOKMARKS