Mehr Einbrüche in NRW aufgeklärt: Quote weiter auf niedrigem Niveau

Düsseldorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen sind in diesem Jahr mehr Wohnungseinbrüche aufgeklärt worden als 2013. Die Aufklärungsquote stieg im ersten Halbjahr um knapp drei Prozentpunkte an, liegt aber mit 16,2 Prozent weiter auf niedrigem Niveau, wie aus aktuellen Zahlen des Innenministeriums hervorgeht. NRW bilde damit aber keine Ausnahme. Auch bundesweit sehe die Quote nicht besser aus, sagte Innenminister Ralf Jäger (SPD) am Montag in Düsseldorf.

Um in der dunklen Jahreszeit Einbrüchen vorzubeugen, setzt die Polizei in dieser Woche verstärkt auf Aufklärung: Die Kreispolizeibehörden in NRW bieten Vorträge und Informationen an, wie man Wohnungen und Häuser sicherer machen kann. «Einbrecher haben alles - nur keine Zeit», sagte Jäger. In 41,6 Prozent der Fälle hätten es Einbrecher in diesem Jahr nicht geschafft, in die Wohnungen hineinzukommen.

SOCIAL BOOKMARKS