Mehr als vier Jahre Haft für «Cyber-Bankraub» in Düsseldorf

Düsseldorf (dpa/lnw) - Zwei Mittäter eines internationalen «Cyber-Bankraubs» sind in Düsseldorf zu vier Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden. Das Duo wurde vom Landgericht am Freitag wegen schweren Computerbetrugs schuldig gesprochen. Die 56-jährige Niederländerin und ihr 35 Jahre alter Sohn waren im Februar in Düsseldorf beim Abheben von 170 000 Euro mit Kreditkarten-Dubletten erwischt und festgenommen worden. Weltweit waren in wenigen Stunden in 23 Ländern insgesamt 34 Millionen Euro von Bankautomaten abgehoben worden. «Es war einer der am besten vorbereiteten und organisierten Bankraube aller Zeiten», sagte der Staatsanwalt.

SOCIAL BOOKMARKS