Mehrfachsteckdose überlastet: Brand in Wohnhaus

Gronau (dpa/lnw) - Weil eine Familie zu viele Geräte an eine Mehrfachsteckdose angeschlossen hat, ist in Gronau im westlichen Münsterland ein Wohnhaus abgebrannt. Durch die Überlastung habe es in der Nacht zum Mittwoch einen Kurzschluss in der Steckerleiste gegeben. Das Feuer habe hauptsächlich die Küche verwüstet, im Wohnzimmer seien die Wände mit Ruß beschlagen, teilte die Polizei mit. Die fünf Bewohner, eine Familie mit drei Kindern, kamen mit Rauchvergiftungen ins Krankenhaus.

Polizeimitteilung

SOCIAL BOOKMARKS