Messe «Jagd und Hund» endet mit Besucherplus

Dortmund (dpa/lnw) - Die Dortmunder Messe «Jagd und Hund» ist am Sonntag mit einem Besucherplus zu Ende gegangen. 75 000 Interessierte kamen nach Messe-Angaben in die Dortmunder Westfalenhallen - etwa 3000 mehr als im vergangenen Jahr. Die «Jagd und Hund» - laut Veranstalter Europas größte Messe für Jagd und Angelfischerei - sei in diesem Jahr mit 724 Ausstellern aus 37 Nationen größer und internationaler als je zuvor gewesen. Zu den Höhepunkten gehörte wieder die Hirschrufer-Meisterschaft, bei der Tasso Wolzenburg aus Bad Laasphe im Kreis Siegen-Wittgenstein seinen Titel verteidigen konnte.

Abschlussbericht

Internetauftritt «Jagd und Hund»

SOCIAL BOOKMARKS