Mietstreit unter Verwandten artet in Messerattacke aus
DPA
Ein Krankenwagen im Einsatz. Foto: Arno Burgi/Archiv
DPA

Porta Westfalica (dpa/lnw) - Ein 42-Jähriger soll in Porta Westfalica nach Mietstreitigkeiten auf seinen Verwandten eingestochen haben. Das 27 Jahre alte Opfer kam vorübergehend ins Krankenhaus, der mutmaßliche Angreifer in Polizeigewahrsam. Ein verbaler Streit unter den Männern, die in verschiedenen Wohnungen in einem ehemaligen Bauernhaus leben, war nach Polizeiangaben von Montag eskaliert. Der 42-Jährige soll den Jüngeren am Freitag mit einem Küchenmesser attackiert und am Hals und an einer Hand verletzt haben. Gegen den mutmaßlichen Täter werde wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

SOCIAL BOOKMARKS