Millionen Jecken bei Rosenmontagszügen erwartet

Köln/Düsseldorf (dpa/lnw) - Mit den Rosenmontagszügen erreicht der Straßenkarneval heute seinen Höhepunkt. Dazu werden mehr als zwei Millionen Zuschauer in den Karnevalshochburgen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz erwartet. Auf ihren Motivwagen wollen die Jecken unter anderem den Rücktritt von Bundespräsident Christian Wulff aufgreifen: Die Wagenbauer in Düsseldorf, Köln und Mainz haben bis zur letzten Minute an diesem Motiv gearbeitet, um die aktuelle Entwicklung aufgreifen zu können. Weitere Wagen beschäftigen sich zum Beispiel mit der schwarz-gelben Koalition in Berlin, der US-Präsidentschaftswahl oder den Tücken von Facebook.

SOCIAL BOOKMARKS