Millionenschaden nach Feuer in Düsseldorfer Druckerei

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach einem Großbrand in einer Düsseldorfer Druckerei gehen die Ermittlungen zur Ursache weiter. Das Feuer verursachte einen Sachschaden von 4,5 Millionen Euro. Das Gebäude wurde vollständig zerstört. Ein Druckerei-Mitarbeiter erlitt eine Rauchgasvergiftung und kam in eine Klinik. Ein Polizeisprecher sagte am Sonntag, die Untersuchungen dauerten an. Noch sei unklar, was das Feuer am Freitagaben ausgelöst habe.

Die Löscharbeiten hatten sich bis in den Samstag hineingezogen. Weitere Glutnester an der Brandstelle und in den Nebengebäuden konnten erst nach vielen Stunden ausgeschlossen werden. Für die Löscharbeiten die ganze Nacht hindurch waren rund 60 Einsatzkräfte angerückt. Ein Ausbreiten der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden.

SOCIAL BOOKMARKS