Minister Ramsauer und Groschek besichtigen Rheinbrücke Leverkusen

Leverkusen (dpa/lnw) - Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) und Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) werden heute Abend die Rheinbrücke an der A1 bei Leverkusen besichtigen. Die marode Autobahnbrücke war für den Lastwagenverkehr vorübergehend gesperrt und teilsaniert worden. Weitere Sanierungsarbeiten laufen, damit die rund 50 Jahre alte Brücke genutzt werden kann. Ein Ersatzneubau wird von NRW im Auftrag des Bundes geplant. Die Brückenschäden an Autobahnen und Bundesstraßen in NRW erfordern nach Angaben des Landesbetriebs Straßenbau rund 4,2 Milliarden Euro an Sanierungskosten.

SOCIAL BOOKMARKS