Mönchengladbach stoppt Dauerkartenverkauf bei 30 000

Mönchengladbach (dpa/lnw) - Champions-League-Starter Borussia Mönchengladbach hat den Verkauf von Dauerkarten für die kommende Fußballsaison bei 30 000 gestoppt. Das teilte der Bundesligist am Donnerstag mit. «Es gibt zwar noch eine große Nachfrage nach Dauerkarten, aber wir wollen auch den vielen Gladbach-Fans, für die der Kauf einer Dauerkarte keinen Sinn macht, die Chance geben, Borussias Spiele live im Borussia-Park zu sehen», sagte Geschäftsführer Stephan Schippers. Dafür brauche man ein gewisses Kontingent an Tageskarten, und deshalb sei der Verkauf der Saisontickets erneut bei 30 000 eingestellt worden.

Vereinsmitteilung

SOCIAL BOOKMARKS