Mord an einem Ex-Boxer: Tatverdächtiger festgenommen

Frechen/Köln (dpa/lnw) - Im Fall eines auf offener Straße erschossenen Ex-Boxers hat die Kölner Polizei am Mittwoch einen Tatverdächtigen gefasst. Ein 46 Jahre alter Mann aus Kerpen sei an einem Kiosk in Köln festgenommen worden, so ein Sprecher der Polizei. Motiv für die Tat sei nach bisherigen Erkenntnissen ein persönlicher Streit mit dem Erschossenen. Der 46-Jährige schweigt aber bislang zu den Vorwürfen. Der 45-jährige Ex-Boxer wollte am Montagabend vergangener Woche (10. Dezember) eine Bekannte in Frechen-Königsdorf besuchen, als er beim Aussteigen aus seinem Auto von mehreren Schüssen getroffen wurde. Der Mann erlag seinen Verletzungen.

Pressemitteilung

SOCIAL BOOKMARKS