Mordkommission: Hinweise auf Gewalt bei totem Baby
DPA
Ein Schild "Polizei" ist zu sehen. Foto: Jan Woitas/Archiv
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach dem Tod eines acht Monate alten Säuglings ermittelt eine Mordkommission der Düsseldorfer Polizei. Es gebe Anzeichen einer Gewalteinwirkung, teilten die Ermittler am Montag mit. Eine Obduktion des toten Jungen ergab den Angaben zufolge Hinweise auf ein Schütteltrauma.

Bereits am 29. Oktober waren Rettungskräfte zu einem Mehrfamilienhaus im Düsseldorfer Süden gerufen worden. Die Mutter hatte angegeben, dass ihr acht Monate altes Baby nach Krankheitsanzeichen plötzlich das Bewusstsein verloren habe. Die Retter konnten das Kind nicht mehr ins Leben holen. Wegen der ungeklärten Todesursache übernahm die Kriminalpolizei den Fall.

SOCIAL BOOKMARKS