Motorradfahrer in Bochum bei Ausweichmanöver getötet

Bochum (dpa) - Bei einem Ausweichmanöver ist ein junger Motorradfahrer am Montag in Bochum tödlich verunglückt. Nach Angaben der Polizei hatte er versucht, einem Auto auszuweichen, das auf seine Fahrbahn einzubiegen versuchte. Der Beifahrer auf dem Motorrad erlitt lediglich leichte Verletzungen.

Polizeimitteilung

SOCIAL BOOKMARKS