Motorradfahrer muss ausweichen: schwere Verletzungen

Neunkirchen (dpa/lnw) - Ein 57-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Ausweichmanöver in Neunkirchen (Rhein-Sieg-Kreis) mit einem entgegenkommenden Auto zusammengeprallt und schwer verletzt worden. Der Mann musste am Samstagnachmittag mit seinem Motorrad dem Wagen einer 24-Jährigen ausweichen, wie die Polizei mitteilte. Diese übersah ihn nach ersten Erkenntnissen, als sie vom Fahrbahnrand aus auf die Straße einscheren wollte. Ein Rettungswagen brachte den 57-Jährigen ins Krankenhaus.

SOCIAL BOOKMARKS