Motorradfahrer nach Zusammenstoß schwer verletzt
DPA
Das Blaulicht eines Streifenwagens der Polizei. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild
DPA

Bünde (dpa/lnw) - Bei einer Kollision mit einem Feuerwehrauto im Einsatz ist ein Motorradfahrer in Bünde bei Herford schwer verletzt worden. Der 52-Jährige sei vom Motorrad geschleudert worden und mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Feuerwehrmann am Steuer des Autos war demnach am Dienstagabend mit Blaulicht unterwegs und mit langsamer Geschwindigkeit bei Rot in einen Kreuzungsbereich gefahren. Dabei habe der 35-Jährige das von links kommende Motorrad übersehen, hieß es nach ersten Erkenntnissen. Die Polizei übernahm die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang.

SOCIAL BOOKMARKS