Münster ist NRW-Spitzenreiter beim Elterngeld für Väter

Wiesbaden (dpa/lnw) - Münster ist in Nordrhein-Westfalen Spitzenreiter beim Elterngeld für Väter. Etwa jeder dritte Mann, der 2012 in Münster Vater wurde, habe diese Leistung in Anspruch genommen, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Schlusslicht, auch bundesweit, ist Gelsenkirchen mit 10,5 Prozent. Im Durchschnitt erhielt in NRW mehr als jeder fünfte Vater Elterngeld. Spitzenreiter in Deutschland ist die thüringische Universitätsstadt Jena mit über 50 Prozent.

Mit durchschnittlich 1231 Euro lag der Elterngeldanspruch von Vätern deutlich über dem der Mütter mit 883 Euro. Die staatliche Leistung wird bis zu 14 Monate gezahlt. Ein Elternteil kann sie aber längstens ein Jahr in Anspruch nehmen. Die weiteren zwei Monate gibt es nur, wenn in dieser Zeit der Partner das Kind betreut. Alleinerziehende erhalten das Elterngeld 14 Monate lang.

Detailergebnisse

Mitteilung Bundesamt

SOCIAL BOOKMARKS