Museum arbeitet bei Ausstellung zu Kathedralen mit

Rouen (dpa) - Viele Künstler waren fasziniert von der gotischen Kathedrale - von den Impressionisten Monet, Pissarro und Sisley bis zu Rodin und August Macke. Unter dem Titel «Kathedralen 1789-1914. Ein moderner Mythos» zeigt eine Ausstellung im Museum für Künste im nordfranzösischen Rouen mehr als 250 Werke, die die Neuentdeckung des gotischen Bauwerks seit dem 18. Jahrhundert illustrieren. Die Schau dauert bis zum 31. August. Sie wurde in Zusammenarbeit mit dem Wallraff-Richartz Museum in Köln organisiert, wo sie ab 26. September zu sehen sein wird.

Ausstellungsseite

SOCIAL BOOKMARKS