Mutmaßlicher Dieb nach Verfolgungsfahrt schwer verletzt
DPA
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild
DPA

Essen (dpa/lnw) - Ein mutmaßlicher Dieb ist nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei auf der A44 bei Heiligenhaus schwer verletzt worden, als er mit einem Auto in einen Erdwall raste.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatten Beamte den Mann am Vorabend in Essen kontrollieren wollen. Der 36-Jährige gab Gas, flüchtete über die A44 Richtung Velbert, bis die Verfolgungsjagd für ihn an der Abfahrt Heiligenhaus endete.

Der Fahrer wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Er hatte laut Polizei keinen Führerschein, stand unter Drogen und hatte mutmaßliches Diebesgut im Auto. Wo er das Auto her hatte, sei noch unklar. Er sei noch im Krankenhaus vorläufig festgenommen worden.

SOCIAL BOOKMARKS