Mutter und Kind verletzten sich bei Löschversuch in der Küche

Dorsten (dpa/lnw) - Eine Mutter und ihr Kind sind verletzt worden, als die Frau in Dorsten (Kreis Recklinghausen) angebranntes Essen löschen wollte. Das Essen war am Mittwochabend auf dem Herd angebrannt, wie die Polizei mitteilte. Als die Frau wegen des Rauches löschen wollte, zog sie sich dabei vermutlich eine Rauchvergiftung zu. Auch ihr Kind kam ins Krankenhaus.

Feuerwehrmeldung

SOCIAL BOOKMARKS