NRW-Betriebe: Matratzen und Rahmen für 190 Millionen Euro
DPA
Eine Frau packt eine neue Matratze aus der Verpackungsfolie aus. Foto: Wolfgang Kumm/Archiv
DPA

Düsseldorf (dpa/lnw) - Im Jahr 2018 wurden in Nordrhein-Westfalen 2,9 Millionen Matratzen und Sprungrahmen im Wert von 190 Millionen Euro hergestellt. Das teilte das Statistische Landesamt am Mittwoch mit. Damit sei der Absatzwert um 11 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Gründe für den Rückgang konnte das Landesamt nicht nennen.

Bundesweit wurden den Angaben zufolge im vergangenen Jahr 8 Millionen Matratzen und Sprungrahmen im Wert von 628 Millionen Euro produziert. Der Anteil der in Nordrhein-Westfalen erzeugten Produktionsmenge lag dabei bei über einem Drittel.

SOCIAL BOOKMARKS