NRW-Bürger wollen Ende der Zeitumstellung

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die große Mehrheit der Menschen in Nordrhein-Westfalen hält die Zeitumstellung für sinnlos und will ihre Abschaffung. Das geht aus einer repräsentativen Meinungsumfrage des Forschungsinstituts Forsa im Auftrag der Krankenkasse DAK hervor. Obwohl nur jeder Fünfte angab, dass ihm die Umstellung schon einmal Probleme bereitet hat, zeigten sich 72 Prozent als Gegner des ständigen Wechsels von Sommer- und Winterzeit. Trotzdem werden die Uhren am kommenden Sonntag auf die Winterzeit umgestellt. Welche Zeit ganzjährig gelten soll, darüber herrscht allerdings Uneinigkeit.

SOCIAL BOOKMARKS