NRW-Grüne: Gauck darf auch anecken

Düsseldorf/Berlin (dpa/lnw) - Die Grünen in NRW haben die parteiübergreifende Kür von Joachim Gauck als Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten gelobt. «Lieber spät als nie: Wir bekommen einen Bundespräsidenten, der in der Bevölkerung breit unterstützt wird», erklärte der Grünen-Landesvorsitzende Sven Lehmann am Montag in Düsseldorf laut einer schriftlichen Mitteilung. «Gauck muss jetzt Debatten anstoßen und darf dabei auch anecken.» Gaucks Biografie sei vom Kampf für Freiheit und Bürgerrechte geprägt. «Ich erwarte, dass er auch für die Bürgerrechte von Migranten und Erwerbslosen eintritt», sagte Lehmann.

SOCIAL BOOKMARKS