NRW-Innenminister will freiwillige Feuerwehr stärken

Herne (dpa/lnw) - Feuerwehr und Landesregierung wollen drohendem Nachwuchsmangel bei der freiwilligen Feuerwehr frühzeitig entgegenwirken. Durch den demografischen Wandel werde es künftig schwieriger, für das anspruchsvolle Ehrenamt ausreichend Freiwillige zu finden, befürchtet der Verband der Feuerwehren in NRW. Jetzt sollen Fachleute in Arbeitsgruppen Vorschläge entwickeln, wie das Ehrenamt gestärkt und mehr Menschen dafür begeistert werden können. «Brandschutz in NRW ist ohne das Ehrenamt nicht denkbar», sagte Landesinnenminister Ralf Jäger (SPD) bei der Auftaktveranstaltung zu dem auf fünf Jahre angelegten Projekt am Mittwoch in Herne.

Presseeinladung

SOCIAL BOOKMARKS