NRW-Staatspreis für die Ärztin und Frauenrechtlerin Monika Hauser

Düsseldorf (dpa/lnw) - Seit 20 Jahren setzt sich Monika Hauser für vergewaltigte Frauen in Krisengebieten ein - nun erhält sie dafür die höchste Auszeichnung Nordrhein-Westfalens. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) überreicht der Kölnerin Hauser (53) an diesem Montag den Staatspreis NRW. Die Ärztin Hauser, die für ihre Arbeit unter anderem den Alternativen Nobelpreis bekam, stellt auch den Staatspreis in den Dienst ihrer Sache: Er bringe einem Thema, das sonst in der Öffentlichkeit und in den Medien weitestgehend gemieden werde, wieder mehr Aufmerksamkeit, sagte sie. Hausers Organisation «medica mondiale» bietet Frauen und Mädchen, die in Krisengebieten Opfer von sexueller Gewalt wurden, medizinische, psychologische und rechtliche Unterstützung.

Mitteilung Staatskanzlei

Homepage medica mondiale

Über den Staatspreis

SOCIAL BOOKMARKS